Geschäftsreglement

Geschäftsreglement

I-like-Metaphysik.de ist offizieller Vertriebspartner der I-Like Metaphysik GmbH und empfiehlt die Produkte auf Grundlage folgenden Geschäftsreglements. Dieses Geschäftsreglement ist auch für potentielle, durch I-Like-Metaphysik.de vermittelte Geschäftspartner bindend und muss bei der kostenlosen Anmeldung akzeptiert werden. Quelle: i-like.net, Stand 09.01.2016.

 

Definition

  • Partner = autorisierter Berater nach deren Einschreibung
  • i-like = i-like Metaphysik GmbH
  • Partner-Unterlagen = alle offiziell von i-like veröffentlichten Unterlagen
  • Produkte = alle von i-like in den Handel gebrachten Produkte und Angebote
  • Vereinbarung = beinhaltet den Marketingplan und dieses Geschäftsreglement zwischen den Parteien. Zusätze sind nur gültig, wenn diese schriftlich durch das Unternehmen herausgegeben werden.

 

Partner

Ein Partner kooperiert mit i-like auf eigene Verantwortung

A) Vertrieb: Er tritt unter eigenem Namen als autorisierter Berater auf. Er kann Kunden informieren und sie zum Einkauf auf dem i-like Webshop motivieren. Ein öffentlicher Direktverkauf (Ladengeschäfte etc.) ist nicht erlaubt. Die Ausnahme ist ein eingetragener Partner mit seinem eigenen Geschäft.

B) Networking: Der Partner fördert direkt und indirekt die Weiterempfehlung in seiner Gruppe und erwirbt dafür eine Provision auf alle Produkte, welche in seiner Gruppe (Payout gemäss Marketingplan) umgesetzt werden.

 

Änderungen des Vertrages

  • Das Unternehmen ist berechtigt, die vertraglichen Regeln hinsichtlich der Art und Weise der Partnerschaft, die Bedingungen des Marketingplanes und wie Provisionen bezahlt werden zu ändern.

 

Der Partner erklärt sein Einverständnis

  • Dass nur autorisierte i-like Partner die i-like Produkte anbieten und an dem Marketingprogramm partizipieren dürfen.
  • Dass der Partner selbständiger und unabhängiger Berater mit dem Status eines autorisierten Beraters, als kommerzieller Vertreter betreffs seinen Neben- oder Hauptaktivitäten bei der Unterstützung des Unternehmens und bei der Entwicklung der Verkaufsorganisation ist. Der Partner darf nicht vorgeben, ein Angestellter oder gesetzlicher Vertreter des Unternehmens zu sein. Der Partner kann keine finanziellen Verpflichtungen oder Garantien im Namen des Unternehmens eingehen.
  • Der Partner ist für geschäftliche Entscheidungen, Ausgaben und Verluste selbst verantwortlich, nicht das Unternehmen i-like. Eine Berufung auf Aussagen von Vertretern des Unternehmens ist nicht möglich, es sei denn, sie sind im Vertrag oder in den Partner- Unterlagen schriftliche festgehalten.
  • Gesetzliche Regelungen, korrekte Buchführung und Zahlung von Steuern sind Angelegenheit des Partners!
  • Die Unternehmenspolitik und Verfahrensweisen zu erfüllen.
  • Die Beratung der Produkte ethisch korrekt und professionell zu gestalten.
  • Dass keinerlei Änderungen an den Produkten oder deren Verpackung zulässig ist und der Markennamen nicht zu Täuschungszwecken missbraucht werden darf.
  • Dass der Partner keine Rechte auf die Handelsmarken hat. Diese verbleiben beim Unternehmen.
  • Die Nutzung anderer medialer Werbung für Produkte, das Unternehmen oder die Geschäftsmöglichkeit als die vom Unternehmen genehmigten, ist ausdrücklich verboten. Das Copyright für alle Werbung, die vom Unternehmen genehmigt wurde, wird Eigentum des Unternehmens und kann allen Partnern zugänglich gemacht werden.
  • Dass er seine neuen Partner und Interessenten ausschliesslich nur mit Informationen versorgt, die von i-like direkt angeboten werden (oder entsprechend angepassten Informationen). Heilaussagen in jeder Art und Weise sind gänzlich verboten.
  • Die Produkte nur vom Unternehmen zu kaufen.
  • Dass das Unternehmen nicht verpflichtet ist, einen Auftrag eines Partners anzunehmen.
  • Dass keine Bestellung im Namen eines anderen Partners getätigt werden kann, es sei denn mit spezieller Genehmigung des anderen Partners.
  • Dass der Partner nicht berechtigt ist, eine Bezahlung für das Fördern oder Einführen eines neuen Partners in das Unternehmen zu fordern, ausser dem was ihm vom Marketingplan her zusteht.
  • Nicht den Namen i-like oder Firmenlogos ohne schriftliche Genehmigung zu verwenden, ausser in Übereinstimmung mit den vertraglichen Vereinbarungen. Jede Erwähnung des Namens i-like in Werbematerial muss begleitet sein mit den Worten „unabhängiger Partner“.
  • Kein Material zu kopieren, verteilen oder Filme zu nutzen usw., welche nicht vom Unternehmen geliefert wurden. Es sein denn das Material wurde schriftlich von i-like genehmigt.
  • Der Partner kann seinen Kunden persönlich andere Güter und Dienste anderer Unternehmen anbieten, wenn diese nicht mit den Produkten von i-like in Konkurrenz stehen.
  • Während und nach der Vertragszeit hält der Partner alle Informationen bezüglich des Unternehmens und andere Partner geheim, es sei denn, diese sind öffentlich zugänglich. Ausserdem darf der Partner diese Informationen nur zum Wohle des Unternehmens einsetzen.
  • Wenn der Partner einen der beiden vorangegangenen Punkte verletzt, kann das Unternehmen den Vertrag ohne Vorwarnung fristlos kündigen.
  • Nach Beendigung dieses Vertrages muss der Partner sofort alle Dokumente und Aufzeichnungen über die Verkaufsstruktur des Unternehmens und seine Mitglieder unaufgefordert an das Unternehmen übergeben, egal, wer die Aufzeichnungen oder Dokumente erstellt hat.
  • Das Mindestalter eines Partners beträgt 18 Jahre.
  • Bestehende Partner zu werben, die bereits von einer anderen Person im i-like Programm gesponsert werden, ist verboten. Das Abwerben von Partnern kann unter vorheriger Androhung zur fristlosen Kündigung des Vertrages führen.
  • Partner dürfen frühestens nach Ablauf einer Zeit von 90 Tagen Inaktivität im Geschäft bei einem neuen Sponsor eingetragen werden.

 

Rechte des Partners

  • Der Partner kann die Produkte und die Geschäftsmöglichkeit im Rahmen der gesetzlichen Regelungen in seinem Vertriebsland empfehlen und beraten.
  • Alle Anträge als i-like Partner müssen dem Unternehmen unter der angegebenen Adresse vorgelegt werden. In der Regel wird ein neuer Partnerantrag online über den Shop eingetragen. Es gibt keine Aufnahmegebühr.

 

Beendigung des Vertrages

  • Beide Parteien können den Vertrag unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten kündigen.
  • Sofortige Kündigung ist möglich, wenn eine Kündigungsfrist nicht sinnvoll erscheint. Von Seiten des Unternehmens ist dies vor allem der Fall, wenn der Partner den Vertrag erheblich verletzt oder über einen längeren Zeitraum gegen Regeln verstösst und trotz Warnung wiederholt.
  • Der Partner kann den Gegenstand der Partnerschaft mit zuvor eingeholtem schriftlichem Einverständnis des Unternehmens übereignen, übertragen oder in anderer Form verfügen. Dafür muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden.
  • Beim Ableben des Partners fällt der Vertrag der Erbfolge oder dem Testament zu.

 

Unternehmen und Partnerschaft

  • Die Vereinbarung muss von einem autorisierten Vertreter des Partnerunternehmens bestätigt werden. Dies geschieht in der Regel durch die Online- Anmeldung.
  • Partner dürfen 90 Tage vor der Vereinbarung kein Partner gewesen sein, es sei denn, ein Partner möchte seinen Status vom Alleinpartner zu einem Unternehmens- oder Partnerstatus unter demselben Sponsor ändern.

 

Das Unternehmen erklärt sein Einverständnis dazu

  • Dem Partner Qualitätsprodukte in Übereinstimmung mit der Unternehmenspolitik und dem Marketingplan zugänglich zu machen.
  • Alles Mögliche zu tun, um die bestellten Produkte an den Kunden zu liefern.
  • Provisionen (Verdienst aus dem Marketingplan) sofort zu zahlen, in der Regel bis spätestens 15 Tage nach Monatsende.

 

Das Unternehmen behält sich das Recht vor

  • Änderungen des Inhalts, der Beschreibung und Auswahl der Produkte vorzunehmen, einschliesslich Änderungen der Marketingstrategie, des Marketingplans, der Preise und Konditionen, wie sie von Zeit zu Zeit in der Partnerliteratur zu finden sind. Das Datum, an dem die Änderungen wirksam werden, wird vom Unternehmen festgelegt.
  • Dass Provisionsauszahlungen nur an Partner erfolgen, welche in Europa (EU), im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in der Schweiz (CH) steuerlich angemeldet sind.
  • Weitere Länder/Kontinente sind angedacht, können derzeit aber noch nicht abgewickelt werden.

 

Verzicht

  • Wenn das Unternehmen auf die Durchsetzung einer Vertragsbedingung zu einem gegebenen Zeitpunkt verzichtet, verhindert dies nicht eine Durchsetzung dieser Bedingung in der Zukunft.

 

Konflikt

  • Falls zwischen den Vertragsvereinbarungen und anderen Veröffentlichungen vom Unternehmen Konflikte auftreten, haben die Vertragsvereinbarungen Vorrang.

 

Trennbarkeit

  • Wenn sich eine Vertragsregelung als ungesetzlich, nicht durchsetzbar oder unzutreffend erweisen sollte, bleiben die restlichen Vertragsregelungen bestehen und wirksam.

 

Höhere Macht

  • Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die Nichterfüllung von Verpflichtungen, wenn Gründe vorliegen, die sich seiner Kontrolle entziehen.

 

Gültigkeitsdatum

  • Der Vertrag tritt in Kraft, wenn das Unternehmen diesem zustimmt.

Rebstein / Heerbrugg, im August 2016, i-like metaphsyik Gmbh, GBR-Zentrum, 9445 Rebstein (Steuersitz 9435 Heerbrugg)